Darum solltest draussen Yoga machen

Darum solltest draussen Yoga machen

Wenn es draussen wärmer wird, beginnen wir, auch wieder öfter für unseren Sport und unsere Yoga-Praxis nach Draussen zu gehen. Warum Yoga an der frischen Luft besonders gut für uns ist, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Gute Gründe für Yoga in der Natur

✅ Im freien wird deine Durchblutung besonders angeregt, was für ein aktiveres Herz-Kreislauf-System sorgt. Durch die frische Luft wirst du zudem fitter und wacher! ☕️

✅ Draussen ist die Gefahr geringer, dass du auf Erkältungsviren- und -bakterien triffst. Im Gegensatz zum Studio🦠 💪

✅ Draussen tankst du Vitamin D, wodurch es dir gleich besser geht! ☀️

✅ Eure Sinne werden geschärft! 👂 Ihr hört die Geräusche der Natur, Vögel, den Wind, u.v.m., was unglaublich beruhigend sein kann und eure #YogaPraxis und #Meditation noch intensivieren werden!

✅ Durch eine Praxis in der Natur werdet ihr besser! Warum? Weil es viel mehr Ablenkungsquellen gibt, die ihr lernt, auszublenden. Dadurch trainiert ihr euch besser zu fokussieren.

FAZIT: Also, raus aus dem Wohnzimmer oder dem Studio und rein in die Natur! Fragt bei eurem Yogastudio nach, ob sie nicht vielleicht auch Outdoor Kurse anbieten (bzw. planen ;-))! Wir können es selber kaum erwarten! 🧘

Quelle & Inspiration 📖
https://www.leidenschaftnatur.de/de/outdoor-fitness/yoga-im-freien-zurueck-zur-natur-zurueck-zu-dir


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen