"Truely Aligned" – so schaffst du es!

"When the world is loud and you feel overwhelmed, you will find the most peace when you are able to stay true to yourself and in alignment with your inner being."

Tolles Zitat von Jessica von @dwellinmagic! Und wie erreicht man diesen Zustand, wie kommt man da hin? So einfach ist das nicht, aber wir haben mal ein paar Tipps zusammengetragen aus Magazinen, anderen Blogs und aus unserer eigenen Erfahrung, wenn die Welt in unserem Alltag droht, auf uns hinabzustürzen 🤯

✅ Verbringe Zeit mit dir selbst
Ja, man ist logischerweise immer bei sich, aber bist du auch mit dir allein? Nimm dir bewusst Zeit für dich, gehe ohne Handy spazieren, oder geh ins Fitness oder Wellness, meditiere und nimm dir eifnach Zeit für dich und deine Gedanken.

✅ Tue, wonach dir ist
Jeder von uns hat vermutlich seinen persönlichen Wochenplan. Arbeiten oder lernen, Yoga oder ins Gym, und so weiter und so fort. Aber hast du immer auch Lust darauf? Entscheide, ob du statt einer Session im Fitness nicht lieber am nächsten See laufen gehen, oder deine Freunde sehen willst.

✅ Lass es raus
Wie oft haben wir Emotionen, die uns sauer oder traurig machen? Lass es raus und schlucke es nicht runter. Teile deine Emotionswelt mit deinem Umfeld, oder findere andere "Ventile", wo du bewusst Dampf ablassen kannst.

✅ Genieße den Moment
Du bist jetzt mit deinen Freunden am Rheinufer, ihr grillt und genießt einen Sundowner. Aber bist du auch wirklich da – oder in Gedanken schon im Meeting am nächsten Morgen oder bei der anstehenden Prüfung? Versuche, in der Gegenwart zu sein und den wunderbaren Moment zu genießen.

✅ Kenne und respektiere deine persönlichen Grenzen
Du kannst nicht alles können oder in allem gut sein. Das ist okay. Sei dir deinen Grenzen bewusst, versuche sie

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen