Was muss ein gutes Männer Yoga-Outfit können?

Was muss ein gutes Männer Yoga-Outfit können?

Mit unserem PROMETHEUS Outfit von IKARUS haben wir das perfekte Yoga-Outfit für den Mann entwickelt. Doch was genau heißt "perfekt" eigentlich und warum ist ein eigenes Outfit für Männer so wichtig?

Wir von IKARUS praktizieren seit vielen Jahren Yoga und uns hat eines immer gefehlt: ein Yoga-Outfit, in dem wir uns rundum wohl fühlen. Und deshalb haben wir es uns zur Mission gemacht ein Outfit zu entwickeln, das optimal ausgerichtet ist auf die Yoga-Praxis. Und was muss dieses Outfit können, um "perfekt" zu sein?

⚒️  Funktionalität bieten...

Yoga-Kleidung muss dem Träger Sicherheit bieten und dabei alle Freiheiten lassen, die für eine anspruchsvolle Yoga-Praxis nötig sind. Unser Outfit wurde gemeinsam mit Yoga-Lehrern entwickelt und ist darauf ausgerichtet, alle Bewegungsabläufe einer aktiven Yoga-Praxis zu ermöglichen. Unser Yoga-Outfit ist dabei aber nicht nur für Yoga, sondern auch für andere, bewegungsintensive Sportarten wie Calisthenics oder funktionales Training sehr gut geeignet.

🌍  Nachhaltigkeit sein...

Das Thema Nachhaltigkeit wird bei uns groß geschrieben. Sei es bei der Produktion und beim Material, aus dem unsere Produkte hergestellt sind, in der Logistik oder aber auch, wie wir arbeiten und leben. Wir versuchen, unsere Prozesse so nachhaltig wie möglich zu gestalten – jeden Tag ein bisschen besser. Und deshalb ist dieses nachhaltige Mindset etwas, was einfach zu einem authentischen Yoga-Outfit mit dazu gehört.

😎  Einfach gut aussehen...

Stil gehört auch mit dazu. Unser Outfit wurde von Mode-Designern entworfen, die schon viele Lifestyle-Kollektionen entworfen haben. Denn ein modischer Schnitt, ein hoher Tragekomfort und unser hoher Bund als einzigartiges Feature, sorgen dafür, dass man sich einfach gut fühlt – von innen und außen. 

Willst du noch mehr Details zu unserem Outfit erfahren? Dann schau doch mal hier vorbei: https://ikarusyoga.com/pages/das-outfit 


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen